Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Achtung! Nur noch wenige Tickets!

Wenn Flaschenmusikern weihnachtlich zumute ist, klingt das bestimmt nicht nach Aberheidschibumbeidschi an still und starr ruhenden Seen. Da macht es „Kling, Glöckchen, klingelingeling“ auf dem Jägermeister-Xylophon, „Parapapampam“ auf der Wasserspender-Djembe oder „Tätärätätä“ auf der grünen 0,33 Liter Longneck-Flasche vom Getränkemarkt nebenan.

Mal mundgeblasen, mal von Hand geklöppelt reiht sich eine auf links gedrehte Festtags-Weise an die nächste und sorgt für frischen Wind im klassischen Advents-Liedgut. Dazwischen werden üppig Flaschenmusik-Evergreens beschert. Einmal mehr haben die fünf Recycling-Spezialisten in den bunten Hemden etlichen Glas-und Plastik-pullen das Staubansetzen erspart. In ihrem Bühnenprogramm „Süßer die Glocken nie klingen“ dürfen Flaschen sämtlicher Bauarten nämlich wieder das sein, was sie am liebsten sind: die großen Klangkünstler des täglichen Lebens.