Lade Veranstaltungen

Einlass: 18:00 Uhr | Filmbeginn bei Dunkelheit | Der Vorverkauf läuft. Hier klicken!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebes Publikum,

diesen Spätsommer holen wir für Sie das Freiluft-Kino auf die Schäl Sick! In Kooperation mit dem Freien Ortskartell Dünnwald e.V. und der Filmpalette Köln wird es im Waldbad Dünnwald erstmalig eine dreitägige Open-Air-Kinoreihe der etwas anderen Art geben, die mehr ist als nur Freiluftkino.

Im wunderbaren Ambiente des Freibades verschmilzt das sommerliche Kinoerlebnis mit einem passenden Rahmen-programm zu einem neuen Ganzen, all das abgerundet mit einem stimmigen kulinarischem Angebot. Kommen Sie vorbei, lassen Sie sich verzaubern und genießen Sie das Lumina -Open-Air-Kino im Waldbad Dünnwald!

Wir freuen uns auf Sie!

Der Film: 25 km/h
Die Brüder Christian (Lars Eidinger) und Georg (Bjarne Mädel) haben sich seit 30 Jahren nicht gesehen und treffen sich ausgerechnet auf der Beerdigung ihres Vaters wieder.
Zunächst herrscht zwischen den beiden ungleichen Geschwistern noch Funkstille, Tischler Georg hat den gemeinsamen Vater bis zu dessen Tod gepflegt, Manager Christian war hingegen seit Jahren nicht mehr in der Heimat. Doch auf dem Leichenschmaus kommt dann Alkohol ins Spiel und so beschließen die beiden Ü-40er kurzerhand, die Mofa-Tour quer durch Deutschland nachzuholen, die sie eigentlich schon als Jugendliche unternehmen wollten.
Vom Schwarzwald bis nach Rügen soll die Reise gehen und dabei nie schneller als 25 km/h – dafür haben die entfremdeten Brüder auf diese Art umso mehr Gelegenheit für jede Menge Abenteuer und umso mehr Zeit, sich wieder näherzukommen.

Der Film: Asi mit Niwoh – Die Jürgen Zeltinger Geschichte
Vorprogramm: Jürgen Zeltinger Live! Er hat mit Lemmy von Motörhead gesoffen und war kurzzeitig im Knast. Er war Straßenmusiker, Prolet, Spinner, Tunte und vor allem immer Rebell – Jürgen Zeltinger ist eine Kölner Ikone. Mit seiner Band coverte er in den 80er Jahren Lou Reed und die Ramones auf Kölsch, und seine sozialkritischen Lieder wie Sozialamt werden noch heute mitgegröhlt.
Der Film zeigt den Altrocker auf Tour, sichtet altes Live-Material und interviewt Freunde und Weggefährten wie Wolfgang Niedecken und Heiner Lauterbach zu „de Plaat“, wie Zeltinger in der Szene genannt wird. So erzählt er die faszinierende Geschichte des dicken, glatzköpfigen Straßenjungen mit der kurzen Zündschnur, der eine ganze Generation geprägt hat.
ASI MIT NIWOH – der etwas andere Heimatfilm!

Der Film: Bohemian Rhapsody
Vorprogramm: Musikalische Einstimmung (Infos folgen)
BOHEMIAN RHAPSODY feiert auf mitreißende Art die Rockband Queen, ihre Musik und ihren außergewöhnlichen Leadsänger Freddie Mercury. Freddie Mercury widersetzte sich Klischees, trotzte Konventionen und wurde so zu einem der beliebtesten Entertainer der Welt.
Der Film erzählt vom kometenhaften Aufstieg der Band durch ihre einzigartigen Songs und ihren revolutionären Sound. Sie haben beispiellosen Erfolg, bis Mercury, dessen Lebensstil außer Kontrolle gerät, sich unerwartet von Queen abwendet, um seine Solokarriere zu starten.
Freddie, der sehr unter der Trennung litt, gelingt es gerade noch rechtzeitig, die Band für das „Live Aid”-Konzert wieder zu vereinigen. Trotz seiner AIDS-Diagnose beflügelt er die Band zu einem der herausragendsten Konzerte in der Geschichte der Rockmusik. Queen zementiert damit das Vermächtnis einer Band, die bis heute Außenseiter, Träumer und Musikliebhaber gleichermaßen inspiriert.

Homepage: www.LuminaKino.de
Tickets: www.shp.ticket.io