Projekt Beschreibung

Liebe Kulturbeutel-Freunde,

Auch wenn Veranstaltungen unter gewissen Auflagen zurzeit wieder möglich sind, sind sie in den Gesamtschulen schwer oder gar nicht umsetzbar. Außerdem haben sich einige Dienstleister und Mitarbeiter neu orientiert, sodass die restlichen Veranstaltungen in diesem Jahr nicht stattfinden können.

Einen Kulturbeutel wird es unter der Leitung von Elisabeth Plum und der Schönhauser Promotion GmbH nicht mehr geben: Wir stellen diese Veranstaltungsreihe aufgrund der durch die Coronapandemie nötigen organisatorischen Hürden ein.

Wir sind sehr traurig, den Kulturbeutel nach fast 20 Jahren auf diese Weise beenden zu müssen. Deswegen sind wir bemüht, unseren treuen und langjährigen Kulturbeutel-Abonnenten eine Möglichkeit zu geben, Jürgen Becker und Herbert Knebel noch live zu sehen.

Ersatzveranstaltungen

Das Theater am Tanzbrunnen hat die Möglichkeit, als Spielort die aktuelle Corona-Schutzverordnung umzusetzen.

Höhenhaus

Für den 01.09.2021 können wir Ihnen als Ersatzveranstaltung den 12.11.2021 im Theater im Tanzbrunnen in Köln anbieten. Für die Veranstaltung, die am 06.10.2021 stattgefunden hätte, können wir Ihnen als Alternative das Gastspiel von Herbert Knebel am 20.11.2021 im Theater im Tanzbrunnen anbieten.

Rodenkirchen

Wir können Ihnen als Ersatz-Veranstaltung den 12.11.2021 im Theater im Tanzbrunnen in Köln anbieten.

Für beide Veranstaltungen ist die Kulturbeutelkarte Eintrittskarte. Sollten Sie Interesse an den Veranstaltungen haben, schicken Sie bitte bis zum 15.09.2021 eine E-Mail an: e.plum@schoenhauser-promotion.de. Bitte beachten Sie, dass wir nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen für die Kulturbeutelfreunde in der Veranstaltung reservieren können.

Wie geht es jetzt weiter?

Sollten Sie von einer Rückerstattung absehen, würden wir die Summe dieser Einnahmen gerne an die Flutopferhilfe und die Hilfsorganisation Kabul Luftbrücke spenden: www.kabulluftbruecke.de.

Wenn Sie uns in diesem Vorhaben unterstützen möchten, senden Sie uns bitte Ihre Karten mit einer Notiz zu, dass Sie Ihre Ticketsumme gerne spenden möchten. Wir werden die Spendensumme auf unserer Homepage veröffentlichen.

Sollten Sie eine Rückerstattung wünschen, so haben Sie die folgenden Optionen:

Senden Sie uns Ihre Originalkarten und Ihre Bankverbindung (falls handschriftlich: gut leserlich) zu.

Falls Sie Ihre Tickets per Einschreiben einsenden wollen, bitten wir Sie dies ausschließlich als Einwurf-Einschreiben zu tun; um unsere Arbeitszeit in der Warteschlange der Post zu verbringen, haben wir nicht die Kapazität. Auch deswegen bitten wir Sie um Verständnis und Ihre Geduld, wenn die Bearbeitungsdauer einzelner Vorgänge etwas länger dauert. Rückerstattungen in diesem Umfang gehören nicht zu unserem Tagesgeschäft. Sie werden eigentlich automatisiert von Ticketanbietern übernommen. Die sind aber teilweise coronabedingt insolvent, wodurch die Rückabwicklungen jetzt bei uns liegen.

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir lediglich den reinen Ticketpreis pro nicht stattgefundener Veranstaltung returnieren können, ohne die VVK- und Ticketgebühren. Diese wurden von den Vorverkaufsstellen eingenommen und nicht mit an uns ausgezahlt. Die Erstattung beträgt also: Normalpreis: 17,75€, ermäßigter Preis: 15,25€

Wir hätten uns sehr gerne vor Ort von Ihnen verabschiedet. Leider besteht diese Möglichkeit nicht mehr. Aber vielleicht sehen wir uns im Tanzbrunnen.

Alles Gute, bleiben Sie gesund!

Ihr Kulturbeutelteam